motorola x30 pro

Es gibt einen neuen Anwärter auf den Thron der Smartphone-Kameras! Das Moto X30 Pro sorgte bei Hobby-Fotografen bereits yên ổn Vorfeld für Entzücken – 200 MP Auflösung und 8K-Videos sei Dank. Trotz dieser astronomischen Werte rangiert der Preis yên ổn mittleren Bereich. Da stellt sich natürlich die Frage, ob Hardware, Display, Akku und Verarbeitung mit der Kamera-Qualität mithalten können. Wir zeigen es Dir in diesem Artikel.

Verfügbarkeit und Preis

Das Motorola Moto X30 Pro wird in China für umgerechnet 500–620 Euro angeboten, wobei die teureren Varianten mehr Speicherplatz und Arbeitsspeicher besitzen.

Bạn đang xem: motorola x30 pro

In Deutschland wird das Smartphone wahrscheinlich unter dem Namen Motorola Edge 30 Ultra verfügbar sein. Erscheinungsdatum und Preis stehen jedoch noch nicht fest.

Moto X30 Pro Kamera

Kameras

Beginnen wir mit dem „Elefanten yên ổn Raum“: Das Moto X30 Pro ist das erste Smartphone mit einer Kamera-Auflösung von 200 MP – und übertrifft damit den bisherigen Rekord von 108 MP um das Doppelte. Verantwortlich für diese enorme Schärfe ist der Samsung ISOCELL HP1 Sensor. Und tatsächlich zeigen Foto-Tests: In Sachen Detailtreue sowie Farben und Kontraste lässt das Objektiv keine Wünsche offen – selbst nach Einbruch der Dunkelheit.

Natürlich könnte man argumentieren, dass der Unterschied zwischen 100 und 200 MP auf einem kleinen Smartphone-Display kaum sichtbar ist. Aus diesem Grund bleibt standardmäßig Pixel Binning aktiviert: Bilder werden mit 12,5 MP gespeichert, um Speicherplatz zu sparen. Nur wer die Funktion deaktiviert – etwa, um Fotos auf dem Monitor zu betrachten oder in einem größeren Format zu drucken – profitiert voll von der 200 MP-Auflösung. Natürlich steigt dann auch die Größe der Dateien.

Neben der Hauptkamera zieren noch zwei weitere Objektive die Rückseite: Zum einen wäre domain authority eine Ultra-Weitwinkel-Linse mit 50 MP, die für Panoramas und Gruppenfotos zum Einsatz kommt. Zum anderen besitzt das Moto X30 Pro ein 12 MP Telephoto-Objektiv. Dieses vergrößert ferne Objekte bis zur doppelten Zoomstufe optisch – danach übernimmt die Software. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie dieses Video zeigt:

Beim Filmen kommt eine weitere Stärke des 200 MP-Sensors zum Tragen: Das Moto X30 Pro nimmt Videos in 8K auf. Außerdem wirken Aufnahmen dank Videostabilisierung auch ohne Stativ butterweich und natürlich.

Wer sich selbst in Szene setzen möchte, hat ebenfalls Grund zur Freude: Die Selfie-Kamera – ein Feature, das von vielen Herstellern eher stiefmütterlich behandelt wird – erhält ganze 60 MP und kann yên ổn 4K-Modus filmen.

Verarbeitung und Design

Das Moto X30 Pro reiht sich mit 6,7 Zoll-Diagonale und 8,4 milimet Dicke in die Reihe großer, schlanker Smartphones ein, die aktuell den Markt dominieren. Das Gewicht von 198 g bleibt angesichts der Dimensionen yên ổn Rahmen, und die Display-Ränder nehmen nur 9 % der Vorderseite ein.

Ein besonderer Hingucker ist die Rückseite aus Glas. Diese bricht das Licht in unterschiedlichen Facetten, was für einen besonders schimmernden Look sorgt. Dankbarerweise spendiert der Hersteller eine Schutzschicht aus Gorilla Glass 5, sodass Kratzer ferngehalten werden und das Glas weniger leicht bricht. Auch vor Spritzwasser und Staub ist das Moto X30 Pro geschützt. Allerdings besitzt es keine IP67-Zertifizierung – Tauchgänge solltest Du damit also nicht unternehmen.

Xem thêm: background máy tính

Moto X30 Pro yên ổn Detail

Display

In Sachen Display-Qualität erfüllt das Moto X30 Pro den Standard seiner Preisklasse und übertrifft ihn sogar noch. Zum Einsatz kommt ein OLED-Display, das mit satten Kontrasten und Farben punktet. Außerdem besitzt der Bildschirm eine Auflösung von 1080 x 2400 Pixeln (393 ppi) – ein scharfer, wenn auch nicht rekordverdächtiger Wert, mit dem Details voll zur Geltung kommen. Größte Überraschung ist die Wiederholungsrate: Diese beträgt nicht 120 Hz, wie aktuell üblich, sondern 144 Hz. Das heißt, Animationen und Scroll-Bewegungen wirken noch flüssiger als auf einem 90 oder 120 Hz-Display.

Hardware und Akku

Wer ein Smartphone für anspruchsvolle Aufgaben sucht, darf sich freuen: Das Moto X30 Pro verfügt über einen Snapdragon 8+ Gen 1. Dieser CPU ist noch kein halbes Jahr auf dem Markt und bietet gegenüber dem Vorgänger eine ganze Reihe von Verbesserungen: So attestieren Benchmarks eine schnellere Performance bei der App-Nutzung und beim Spielen sowie eine bessere Energieeffizienz.

Nimmt man dazu noch den großzügigen Arbeitsspeicher von 8 bzw. 12 GB, fällt das Fazit eindeutig aus: Es gibt aktuell kaum eine App oder ein Smartphone-Spiel, das das Moto X30 Pro ins Schwitzen bringt.

Zuständig für die Energieversorgung ist ein Akku mit 4610 mAh – eine durchaus solide Kapazität, die mit Vergleichsgeräten wie dem Xiaomi MI 12 Pro und dem Galaxy S22+ mithalten kann. Ein ganzer Tag Dauernutzung erscheint damit realistisch, zwei Tage jedoch kaum – vor allem nicht, wenn die Wiederholungsrate auf 144 Hz eingestellt wird.

Wenn es Zeit für die Steckdose ist, kommt Fast Charging zum Einsatz. Hier scheint es, als wolle Motorola den Geschwindigkeits-Meister Xiaomi MI in Bedrängnis bringen, denn die Ladeleistung beträgt ganze 125 W. Laut Herstellerangaben lässt sich der Akku damit in 7 Minuten zur Hälfte, und in 19 Minuten komplett befüllen. Auch kabelloses Laden ist dank der Glas-Rückseite möglich – allerdings nur mit 50 W.

Features

Kaum überraschend präsentiert sich die Ausstattung des Motorola Moto X30 Pro:

Zu den Features gehört Dual SIM-Unterstützung ebenso wie 5G für schnelles Internet und die neusten WLAN- und Bluetooth-Standards. Auch NFC für kontaktloses Bezahlen ist mit von der Partie. Versteckt unter dem Display befindet sich der Fingerabdruck-Scanner zum Sperren und Entsperren.

Ebenso wenig überrascht in dieser Preisklasse das Fehlen einer 3,5 mm-Buchse für Kopfhörer, sodass Du diese per USB oder Công nghệ Bluetooth anschließen musst. Auch ein Speicherkarten-Slot ist nicht vorhanden. Wer viele Dateien herunterladen möchte, sollte also erwägen, den internen Speicher per Aufpreis auf 256 oder 512 GB zu erweitern.

Xem thêm: phần mềm nghe trộm điện thoại miễn phí

Moto X30 Pro Front- und Rückseite

Fazit

Wie sich das Moto X30 Pro yên ổn Dauerbetrieb schlagen wird – etwa, was die Akkulaufzeit und die Hitzeentwicklung angeht – können nur Langzeittests zeigen. Jedoch lässt sich jetzt schon sagen: Die Ausstattung ist mehr als vielversprechend.

Neben seiner 200 MP-Kamera punktet dieses Smartphone mit einem edlen Design, super-schneller Hardware und einem Display, das manch teureren Flagship-Geräten Konkurrenz macht. Auch die kurzen Ladezeiten stellen ein nicht zu leugnendes Kauf-Argument dar.

Zwar würden ein Speicherkarten-Slot, ein etwas stärkerer Akku und ein wasserdichtes Gehäuse das X30 Pro noch alltagstauglicher machen. Doch angesichts der moderaten Kosten von 500–620 Euro erscheinen diese Mankos verschmerzbar. Sollte das Moto X30 Pro in Deutschland zu einem ähnlichen Preis angeboten werden wie in Fernost, erwartet uns ein echter Preis-Leistungs-Schlager – nicht nur für Fotografen.