coloros 13

OPPO führt ColorOS 13 auf Basis von Android 13 ein

Zürich, 18. August 2022 – OPPO hat heute offiziell das globale Update seines ColorOS 13, der neusten Version, des auf Android 13 basierenden Betriebssystem, weltweit vorgestellt. ColorOS 13 setzt auf eine neue Optik: Das aquamorphe Design schafft Übersichtlichkeit, Komfort und Benutzerfreundlichkeit in der Anwendung. Mit technischen Innovationen sorgt ColorOS 13 für eine intelligente, nahtlose Verknüpfung zwischen mehreren Geräten und erhöhte Produktivität. Das neue Betriebssystem wird zunächst auf den aktuellen Flaggschiff-Modellen OPPO Find X5 Pro und OPPO Find X5 verfügbar sein und yên lặng Jahresverlauf für rund 35 weitere OPPO Smartphones bereitstehen. oppo.com

Bạn đang xem: coloros 13

Aquamorphic Design: neue Optik und prägnante, komfortable Bedienung
Das neue Erscheinungsbild von ColorOS 13 trägt den Namen Aquamorphic Design und ist durch natürliche Wassereffekte inspiriert. ColorOS 13 setzt auf neue, lebhafte Farben, die sich dem wechselnden Licht des Tagesverlaufs anpassen. Die neue Schrift optimiert die Lesbarkeit von Texten, unabhängig von der jeweiligen Sprache. Weitere Neuerungen, wie das Card-Design, sorgen für

OPPO führt ColorOS 13 auf Basis von Android 13 ein

Übersichtlichkeit und bieten einen unkomplizierten Zugriff sowie ein komfortables visuelles Erlebnis.

OPPOs neues Aquamorphic Design1

Aquamorphe Effekte sorgen auch bei Systemanimationen, der Benutzeroberfläche und der Quantum Animation Engine für eine intuitive Bedienung. Letztere wurde mit einer neuartigen Verhaltenserkennung ausgestattet, welche die Absichten der Nutzer registriert und damit flüssiges Agieren ermöglicht. ColorOS 13 eröffnet mit seiner inklusiven Designsprache ein leicht zugängliches Nutzerlebnis mit Empty State Illustrationen, adaptiven Layouts für unterschiedliche Bildschirmformate und Icons mit hohem Wiedererkennungswert. Eine neue Serie von Always-On Displays unter dem Namen „Homeland" bringt eindrucksvolle Wildtier-Szenerien aufs Display.

OPPO führt ColorOS 13 auf Basis von Android 13 ein

Die Umwelt yên lặng Fokus: das Always-On Display „Homeland”1

Selbstentwickelte Technologie optimiert die Performance
ColorOS 13 wurde als erstes Betriebssystem mit der Dynamic Computing Engine, OPPOs selbst entwickelter technischer Lösung auf Systemebene, ausgestattet. Sie sorgt für reibungslose und stabile Systemfunktionen und optimiert das Benutzererlebnis, zum Beispiel durch längere Akkulaufzeit und die Möglichkeit, mehrere Apps yên lặng Hintergrund geöffnet zu halten. Um die Akkulaufzeit zu verlängern, nutzt OPPOs Dynamic Computing Engine Hardwareressourcen effizienter und sorgt ví für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen hoher Leistung und geringem Stromverbrauch. Per Engine-Unterstützung können mehrere Apps yên lặng Hintergrund geöffnet bleiben

OPPO führt ColorOS 13 auf Basis von Android 13 ein

und damit komfortabel und verzögerungsfrei gewechselt werden, ohne dass ihr Status verloren geht.

Intelligente Funktionen für Freizeit und Arbeit
ColorOS 13 hat zahlreiche intelligente Funktionen für Freizeit und Arbeit yên lặng Gepäck. Das smarte Always-On Display2 zeigt nun auch personalisierte Informationen etwa zu Musik-Apps oder Essenslieferungen an und ermöglicht damit schnellen Zugriff und die bequeme Steuerung gewünschter Funktionen. Die Zusammenarbeit zwischen OPPO und weltweit führenden Software- und Serviceanbietern wie Bitmoji und Spotify ermöglicht es dabei, eine grosse Auswahl komfortabler und personalisierter Möglichkeiten über das Smart Always-On Display anzubieten.

OPPOs Smart Always-On Display mit Spotify und Bitmoji1

Für Energieeffizienz sorgt OPPOs branchenführende LTPO2.0-Technologie des Find X5 Pro: Sie reduziert die Bildwiederholfrequenz des Always-On Displays auf nur 1 Hertz und spart damit in bestimmten Szenarien bis zu 30% Strom. Weitere intelligente Funktionen zur Verwaltung des Startbildschirms wie grosse Ordner, Regale3 und Startbildschirm-Widgets lassen die Nutzer schnell und einfach auf genau die Informationen zuzugreifen, die gerade individuell benötigt werden.

OPPO führt ColorOS 13 auf Basis von Android 13 ein

OPPOs branchenführende LTP02.0 Technologie: das 1 Hz Always-On Display1

Speziell für Online-Meetings, die yên lặng Zuge der Pandemie immer stärker an Bedeutung gewonnen haben, hat OPPO den branchenweit ersten Meeting Assistant für Smartphones entwickelt. Der Meeting Assistant priorisiert automatisch drahtlose Datenpakete, um die stabile Verbindung während der Online-Meetings zu gewährleisten. Zudem vereinfacht er Banner-Benachrichtigungen, um Ablenkungen zu minimieren und ermöglicht Nutzern, eine OPPO Notes-Verknüpfung4 hinzuzufügen, um in einem kleinen Pop-up-Fenster Besprechungsprotokolle via Google Notes aufzunehmen.

Mit ColorOS 13 wird die Konnektivität zwischen verschiedenen Geräten deutlich komfortabler. Die Multi-Screen Connect Funktion sorgt als grösstes Update von ColorOS 13 für eine reibungslose Verbindung zwischen Smartphone und OPPO Pad Air sowie zwischen Smartphone und PC5. Das erhöht Produktivität und Komfort bei der Übertragung von Dateien, über unterschiedliche Dateiformate hinaus und ohne Hardwarebeschränkungen. Wird das Smartphone via Multi-Screen Connect mit einem PC verbunden, können zudem mehrere mobile Apps gleichzeitig auf dem PC-Bildschirm angezeigt werden.

OPPO führt ColorOS 13 auf Basis von Android 13 ein

Multi-Screen Connect verknüpft OPPO Smartphone, OPPO Pad Air und PC

ColorOS 13 sorgt für Schutz der Privatsphäre und Sicherheit
ColorOS hat von Anfang an Datenschutz und Sicherheit in seinen Fokus gestellt. Das neue ColorOS 13 integriert die grundlegenden Datenschutzfunktionen von Android 13. So löscht das System beispielsweise automatisch nach einer kurzen Zeitspanne den Verlauf der Zwischenablage und verhindert ví den Verlust sensibler Informationen durch Malware. Darüber hinaus kann mit der Nearby-Wi-Fi Funktion6 Wi-Fi genutzt werden, ohne spezifische Standortinformationen preiszugeben.

Zusätzlich sorgt OPPO mit weiterer, selbst entwickelter Technologie für Datenschutz und Sicherheit. Basierend auf dem geräteeigenen Algorithmusmodell kann Auto Pixelate7 die Profilfotos und Namen in Chat-Screenshots mit einem Fingertipp automatisch erkennen und unkenntlich machen. Der neue Private Safe wurde mit dem gängigen Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt und bietet ein hohes Mass an Sicherheit. Massgebliche Sicherheits- und Datenschutz-Authentifizierungsstandards wie ePrivacy, TRUSTe, ISO27701 und ISO27001 sorgen ergänzend für hohen Schutz in der Anwendung.

Strategische Zusammenarbeit mit Google zur Erforschung neuer Android-Erfahrungen
OPPO hat während der Entwicklung von ColorOS 13 eng mit Google zusammengearbeitet, um die Möglichkeiten des Android OS-Erlebnisses zu erforschen. Als zwei der ersten Smartphones weltweit waren das faltbare Flaggschiff-Smartphone Find N und das Flaggschiff-Smartphone Find X5 Pro von OPPO mit dem Android 13 Beta-Update ausgestattet worden. OPPO hat zudem ColorOS-Entwicklerversionen auf Basis von Android 13 Beta auf den Markt gebracht und wird weiterhin mit Google zusammenarbeiten, um ein umfassendes Android-Ökosystem aufzubauen.

Xem thêm: samsung note 22

ColorOS 13 Rollout und Upgrade-Politik
Im Rahmen der weltweiten Einführung von ColorOS 13 plant OPPO, innerhalb eines Jahres fast 35 Smartphone-Modelle zu aktualisieren. Über 60 Länder und Regionen und bis zu 160 Millionen Nutzer werden das neue Betriebssystem anwenden können – damit wird das aktuelle Update zum grössten in der Geschichte von ColorOS. Der Rollout startet mit dem Find X5 Pro und Find X5, ab 2023 wird OPPO ColorOS 13 auf über đôi mươi weitere Geräte bringen. Der Zeitplan des Rollouts kann je nach Land variieren.

OPPO führt ColorOS 13 auf Basis von Android 13 ein

1 Die hier gezeigten Bilder sind nur indikativ. Bei Unstimmigkeiten zwischen der Abbildung und dem tatsächlichen Produkt ist das tatsächliche Produkt massgeblich.
2 Bei Modellen ohne AOD-Unterstützung wird das Bedienfeld angezeigt, wenn Sie die Hand heben oder auf den Bildschirm doppelklicken. Das Smart Always-On Display unterstützt aufgrund von Hardware-Einschränkungen nur bestimmte Modelle, bitte beachten Sie die tatsächliche Situation. Das Display unterstützt Spotify-Bedienelemente und Informationen zu Essenslieferungen von Zomato und Swiggy, weitere werden veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.
3 Weitere Informationen zur Verfügbarkeit und zum Funktionsumfang entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Modell.
4 OPPO Notes sind für bestimmte Modelle mit ColorOS 13.0 und für die übrigen Modelle mit weiteren OTA-Updates verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in der Einführung des jeweiligen Modells.
5 Um Multi-Screen Connect nutzen zu können, muss Ihr Computer die folgenden Mindestanforderungen erfüllen: Windows 10 Build 18362 oder höher; Hãng Intel i3 2,4 GHz Prozessor oder höher; Wi-Fi Direct; Bluetooth® Protokoll 4.1 oder höher. 8GB RAM und 2,4GHz & 5GHz Dual-Band Wi-Fi werden empfohlen. Detaillierte Informationen finden Sie unter https://connect.oppo.com/en-US/adaptedModels.
6 Die Funktion muss von der Anwendung selbst angepasst werden.
7 Auto Pixelate unterstützt Messenger und WhatsApp. Der geräteeigene Algorithmus erkennt und verpixelt Profilfotos und Namen, ohne auf den Inhalt Ihrer Chat-Nachrichten zuzugreifen.