ảnh anime one piece

!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

One Piece

Bạn đang xem: ảnh anime one piece

Das Logo aus einem Opening des Animes
Allgemein
Produktionsland: Japan
Erstausstrahlung: trăng tròn. Oktober 1999 auf Fuji TV
22. April 2003 auf RTL II
Episodenanzahl:   1084
  1050
Produktion
Studio: Tōei Animation
Musik: Kōhei Tanaka
Shirō Hamaguchi
Regie: Kōnosuke Uda (1–278)
Junji Shimizu (131–159)
Munehisa Sakai (244–372)
Hiroaki Miyamoto (352–679)
Toshinori Fukasawa (663–891)

Satoshi Itō (780–782, 962–)
Aya Komaki (892–961)
Kōhei Kureta (892–1030)

Tatsuya Nagamine (780–782, 892–)
Yasunori Koyama (1031–)
Character Design: Noboru Koizumi (1–402)
Kazuya Hisada (385–891)

Midori Matsuda (780–782, 892–)
Chefregie Animation: Kazuya Hisada (575–782)
Keiichi Ichikawa (783–)
Midori Matsuda (780–782, 899–)
Tu Yong-Ce (1033–)
Produktions-Teams
One Piece Animatoren
One Piece Art Director
One Piece Drehbuchautoren
One Piece Regisseure
Weiterführende Links
Episodenliste
Fehler yên ổn Anime
Filler-Episoden
Synchronisation
Openings & Endings
Zensuren yên ổn Anime

Nachdem der Manga sehr erfolgreich gestartet war, war es yên ổn Grunde nur eine Frage der Zeit, bis ein Anime aus der Manga-Serie hervorgeht. Das japanische Produktionsstudio Toei Animation produziert seit 1999 sowohl den Anime als auch bisher 16 Kinofilme und diverse TV Specials.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Original Video Animation
  • 2 Fernsehserie
    • 2.1 Japan
      • 2.1.1 Produktion
      • 2.1.2 Ausstrahlung
      • 2.1.3 Eyecatcher
      • 2.1.4 Anime-Guide
    • 2.2 Deutschland
      • 2.2.1 Produktion
      • 2.2.2 Ausstrahlung
      • 2.2.3 Streaming
    • 2.3 TV Specials
    • 2.4 DVD- & Blu-ray-Veröffentlichung
  • 3 Filme
  • 4 Internationale Stände
  • 5 Referenzen
  • 6 TV-Episodenguide
    • 6.1 East Blue Saga
    • 6.2 Baroque Firma Saga
    • 6.3 Skypia Saga
    • 6.4 CP9 Saga
    • 6.5 Entscheidungsschlacht Saga
    • 6.6 Fischmenscheninsel Saga
    • 6.7 Piratenallianz Saga
    • 6.8 Vier Kaiser Saga

Original Video Animation

Eine OVA (Original Video Animation) ist ein ausschließlich für den Videomarkt produzierter Anime. Im Falle von One Piece erschien eine solche OVA 1998, produziert von dem Produktionsstudio Production I.G. Unter dem Namen "One Piece: Macht ihn fertig! Der Pirat Ganzack" wurde sie zusammen mit zwei weiteren OVAs anderer Serien (Hunter × Hunter und Seikimatsu Leader Takeshi) yên ổn Rahmen des 30-jährigen Bestehens der Jump Super Anime Tour veröffentlicht. Da sich für die OVA eine andere Produktionsfirma verantwortlich zeigte, wurden auch andere Seiyuu verpflichtet als für den späteren TV-Anime. Leser des Weekly Shōnen Jump hatten die Möglichkeit für 500 ¥ eine VHS-Kopie zu erstehen.

Zum 40-jährigen Jubiläum der Jump Super Anime Tour kam die zweite One Piece OVA, das Romance Dawn Remake, heraus.

Fernsehserie

Japan

Produktion

Die Rechte des One Piece-Animes liegen zum einen beim Mangaka Eiichiro Oda, dem publizierenden Verlag Shūeisha, dem Produktionsstudio Toei Animation, dem ausstrahlenden Sender Fuji TV, Sponsoren sowie der japanischen Werbeagentur Asatsu-DK.[1][2] Alle Rechteinhaber haben ein gewisses Mitspracherecht, was die Produktion und Ausstrahlung rund um den Anime betrifft.

Die Produktion einer Anime-Folge von One Piece schließt viele Leute mit ein. Das Produktionsstudio Toei Animation beschäftigt beispielsweise Regisseure, Animatoren, Drehbuchautoren, Produzenten, Komponisten und Synchronsprecher (Seiyū). Um eine einzelne Episode für die TV-Ausstrahlung fertig zu stellen, dauert es mehrere Monate. Um nicht in einen Engpass zu geraten, arbeiten wechselnde Teams parallel an verschiedenen Folgen. Die Produktionskosten pro Folge belaufen sich auf etwa 10 Millionen Yen, dies entspricht etwa 75.000 - 80.000 triệu Euro.[3]

Ausstrahlung

Am trăng tròn. Oktober 1999 startete die von Toei Animation produzierte Fernsehserie auf dem japanischen Sender Fuji TV. Anders als in Deutschland sehen japanische Fernsehsender eine wöchentliche Ausstrahlung vor – gelegentlich wird die Ausstrahlung zugunsten spezieller Ereignisse ausgesetzt. Der erste Sendeplatz des Animes war mittwochs von 19:00 - 19:30 Uhr. Ab Episode 064 (15. April 2001) lief jeden Sonntag um 19:00 Uhr eine neue Folge. Mit Start der Rückblenden wurde der Sendeplatz ab Episode 279 (01. Oktober 2006) auf Sonntag 09:30 Uhr verschoben, wo der Anime noch bis heute wöchentlich bis auf wenige Ausnahmen ausgestrahlt wird.

Wie auch in der Weekly Shōnen Jump an Feiertagen gibt es festgesetzte Pausen, zu denen die Ausstrahlung des Animes aussetzt, beispielsweise zum Jahreswechsel oder zugunsten des jährlichen Nagoya Frauen-Marathons yên ổn März, der von Fuji TV gesendet wird. Seltener pausiert der Anime ungeplant aufgrund von Naturkatastrophen wie yên ổn März 2011 infolge des Tōhoku-Erdbebens und der damit einhergehenden Nuklearkatastrophe von Fukushima oder anderer Ereignisse wie dem Raketentest Nordkoreas yên ổn Februar năm nhâm thìn.[4] Aufgrund der Covid-19-Pandemie yên ổn Jahr 2020 musste die Produktion neun Wochen y sĩ pausieren. Dies ist die längste Zwangspause, die der Anime je erfahren musste.

Zu Beginn wurde der Anime yên ổn normalen Format 4:3 ausgestrahlt. Seit Episode 207 wurde jedoch auf HDTV und somit auf das Format 16:9 umgestellt. Vom 07. April 2012 bis zum 30. März 2013 wurde begonnen die Serie immer samstags um 9:55 Uhr unter dem Zusatz-Namen "Special Edition" zu wiederholen. Die Special Edition war eine Neuauflage des Animes ab Episode 001. Neuauflage bedeutet in diesem Fall keine neu animierte Anime-Serie. Das Bildformat der alten 4:3-Folgen wurde lediglich auf 16:9 hochskaliert und die Ränder beschnitten. Es wurden allerdings nicht die ersten 206, sondern nur die ersten 53 Episoden ausgestrahlt. Die Filler-Episoden 045-046 und 050-051 wurden ausgelassen.[5]

Bildformat 4:3

Bildformat 16:9

Eyecatcher

Eyecatcher sind die Werbetrenner, die in japanischen Animes die Werbepause einleiten und beenden. Sie sind meist kurze Szenen oder Illustrationen. Im One Piece-Anime passiert dies etwa in der Hälfte der Episode. Ein Eyecatcher leitet in die Werbung ein, während ein anderer wieder in die Folge überblendet. Seit Beginn der Serie sind bisher vier verschiedene Versionen von Eyecatchern aufgetaucht. Alle Mitglieder der Strohhut-Piratenbande besitzen in jeder Version einen eigenen Eyecatcher.

Im ersten Set der Eyecatcher werden die einzelnen Strohhüte auf Steckbriefen gezeigt. Neben der Strohhut-Bande existiert auch ein Steckbrief mit Vivi und Karuh. Dieser Eyecatcher fand allerdings nur während ihrer gemeinsamen Reise bis zum Ende des Alabasta Arcs Verwendung. Im zweiten Set werden die einzelnen Mitglieder sowie persönliche Gegenstände in einer kurzen Szene durch ein Teleskop beobachtet. Ab dem Zeitsprung sieht man persönliche Gegenstände der Mitglieder auf einem Tisch liegen, die dann von dem jeweiligen Mitglied yên ổn Vorbeigehen mitgenommen werden. Ab Episode 535 taucht erstmals ein Eyecatcher mit dem One Piece-Logo auf, der fortan in jeder Episode von der Werbung zurück zur Folge leitet. Nach dem Ende des Dress Rosa Arcs sind die Strohhüte wieder auf ihren nun neuen Steckbriefen zu sehen, die von den Zeitungsmöwen verteilt werden. Auch von Bartolomeo und Trafalgar Law gibt es einen Eyecatcher, jeweils mit den dazugehörigen Piratenschiffen yên ổn Hintergrund, in Anlehnung an das erste Set.

Mit Beginn des Wa no Kuni Arcs gibt es zwei neue Eyecatcher mit Ruffy und Zorro. Die Musik ist mit japanischen Klängen neu interpretiert, während die beiden Strohhüte eine Attacke ausführen und letztlich jeweils in ein Gruppenbild der Strohhut-Bande übergeblendet wird. Während Odens Rückblick folgten neue Eyecatcher, die Parallelen zwischen Ruffys und Odens Leben zeigen. Zuerst werden Ruffy, Nami und Zorro in einer Nahaufnahme gezeigt. Anschließend wird zu einem Standbild übergeblendet, welches ein Erlebnis von Ruffy zeigt. Als Gegenstück folgt eine Nahaufnahme und Überblendung mit Roger, Shanks und Oden. Die Kameraführung, die Aufmachung und die Effekte bei der Überblendung sind die gleichen wie bei den Strohhüten. Als Melodie wird bei der Roger-Piratenbande Ruffys Theme yên ổn japanischen Stil verwendet, bei den Strohhüten kommt Ruffys originales Theme zum Einsatz. Das anschließende Standbild zeigt ein Ereignis von Oden, welches dem zuvor gezeigten von Ruffy ähnelt (beispielsweise wie Ruffy und Zorro bei Tsurus Laden etwas essen, genauso wie es Oden und Kinemon in der Vergangenheit taten). Nach dem Ende des Rückblicks werden wieder kurz die vorherigen Wa no Kuni-Eyecatcher mit der Strohhut-Bande gezeigt, bevor wieder ein gänzlich neues Set eingeführt wird. Der erste Eyecatcher leitet stets die Werbung ein: Die Strohhut-Bande (mit Ausnahme von Zorro und Sanji) rennt vor einem japanischen Raumteiler durch das Bild, wobei nur ihre Oberkörper zu sehen sind. Nur Ruffy sieht man, der sich dann umdreht, bevor ein Schwenk zum Gruppenbild der Bande gemacht wird. Der zweite Eyecatcher blendet wiederum von der Werbung zur Folge: Man sieht Sanji vor dem Raumteiler mit zwei Frauen aus Wa no Kuni flirten, ehe Zorro von der anderen Seite des Raumteilers diesen zerschneidet. Anschließend werden die roten Schwertscheiden gezeigt. Nach den Special-Episoden zu One Piece Film Red wurden die Eyecatcher erneut ausgetauscht. Das vierte Wa no Kuni-Set beginnt mit Ruffy, der Momonosuke mit seinem verlängerten Arm packt und dann auf seinem Kopf landet. Daraufhin erscheint eine Hanafuda-Karte, auf der ein zufälliges Mitglied der Strohhutbande oder Law, Kid oder Yamato zu sehen ist. Bei dem zweiten Eyecatcher stehen sich die roten Schwertscheiden links und rechts gegenüber, die Kamera fährt zwischen ihnen hindurch zu Momonosuke, der am Ende der Schwertscheiden steht. Das Bild zoomt in Momonosukes Auge und es wird zu einem Gruppenbild der Strohhut-Bande übergeblendet, die mit dem Rücken zur Kamera stehen und den Sonnenaufgang beobachten. Wieder erscheint eine Hanafuda-Karte, die wieder ein zufälliges Mitglied der Strohhutbande oder Law, Kid oder Yamato zeigt.

In Deutschland wurden die Eyecatcher bis zur siebten Staffel herausgeschnitten. In einigen Folgen unterlief der deutschen Bearbeitung jedoch ein Fehler, sodass man einen verkürzten Zusammenschnitt in der Folge beließ anstatt die längere Szenenabfolge. Somit fehlen manchmal kurze Szenen in der deutschen Version, wie beispielsweise in Episode 389. In der achten Staffel (401-456) sind die Eyecatcher auch in Deutschland zu sehen. Ab der neunten Staffel werden die Eyecatcher aber standardmäßig wieder aus der deutschen Fassung herausgeschnitten.

Von Episode 001-206

Von Episode 207-516

Von Episode 517-746

Von Episode 535-746

Von Episode 747-891

Xem thêm: code mới nhất trong blox fruit

Von Episode 892-959,
977-980

Von Episode 960-976

Von Episode 981-1028

Von Episode 981-1028

ab Episode 1031

ab Episode 1031

Anime-Guide

Ausstrahlungsjahr
Episoden
Episodenanzahl
Ausstrahlungspausen
Anzahl der Filler
Doppelfolgen
Umgesetzte Kapitel
Arcs
1999 * Episode 001–008 8 5 007+008 Kapitel 001–021
(21 Kapitel)
Romance Dawn Arc bis Buggy Arc
2000 Episode 009–052 44 12 2 020+021, 032+033, 042+043, 048+049 Kapitel 022–099
(78 Kapitel)
Käpt'n Black Arc bis Logue Town Arc
2001 * Episode 053–094 42 15 9 058+059, 062+063, 064+065
076+077, 082+083, 091+092
Kapitel 100–158
(59 Kapitel)
Logue Town Arc bis Alabasta Arc
2002 Episode 095–138 44 9 12 127+128 Kapitel 159–218
(60 Kapitel)
Alabasta Arc bis Ziegeninsel Arc
2003 Episode 139–175 37 16 5 169+170 Kapitel 218–267
(50 Kapitel)
Regenbogennebel Arc bis Skypia Arc
2004 Episode 176–214 39 16 13 187+188, 204+205 Kapitel 268–313
(46 Kapitel)
Skypia Arc bis Davy Back Fight Arc
2005 Episode 215–253 39 17 8 215+216, 227+228, 250+251 Kapitel 313–362
(50 Kapitel)
Davy Back Fight Arc bis Water 7 Arc
2006 * Episode 254–291 38 16 6 * 268+269, 277+278 Kapitel 363–407
(45 Kapitel)
Water 7 Arc bis Enies Lobby Arc
2007 Episode 292–336 45 7 16 * Kapitel 407–441
(35 Kapitel)
Enies Lobby Arc bis Icehunter Arc
2008 Episode 337–383 47 5 2 Kapitel 442–490
(49 Kapitel)
Thriller Bark Arc bis Spa Island Arc
2009 Episode 384–432 49 4 7 * Kapitel 490–531
(42 Kapitel)
Spa Island Arc bis Impel Down Arc
2010 Episode 433–481 49 3 2 Kapitel 532–572
(41 Kapitel)
Impel Down Arc bis Marine Ford Arc
2011 Episode 482–529 48 4 4 * Kapitel 573–610
(38 Kapitel)
Marine Ford Arc bis Fischmenscheninsel Arc
2012 Episode 530–578 49 3 5 * Kapitel 611–655
(45 Kapitel)
Fischmenscheninsel Arc bis Punk Hazard Arc
2013 Episode 579–626 48 4 2 * Kapitel 655–699
(45 Kapitel)
Punk Hazard Arc bis Caesar Rettungs Arc
2014 Episode 627–676 50 2 2 Kapitel 699–742
(44 Kapitel)
Caesar Rettungs Arc bis Dress Rosa Arc
2015 Episode 677–724 48 5 Kapitel 743–783
(41 Kapitel)
Dress Rosa Arc
2016 Episode 725–770 46 6 4 * Kapitel 783–818
(36 Kapitel)
Dress Rosa Arc bis Zou Arc
2017 Episode 771–819 49 4 4 807+808 Kapitel 819–852
(34 Kapitel)
Zou Arc bis Totland Arc
2018 Episode 820–866 47 5 Kapitel 852–892
(41 Kapitel)
Totland Arc
2019 Episode 867–915 49 3 3 Kapitel 892–924
(33 Kapitel)
Totland Arc bis Wa no Kuni Arc
2020 Episode 916–956 41 11 Kapitel 924–955
(32 Kapitel)
Wa no Kuni Arc
2021 Episode 957–1004 49 3 1 * Kapitel 955–992
(38 Kapitel)
Wa no Kuni Arc
2022 Episode 1005–1045 41 5 3*
2*
Kapitel 993 – 1.022
(28 Kapitel)
Wa no Kuni Arc
2023 Episode 1046–1084 39 3 0 Kapitel 1.022 – 1.056
(35 Kapitel)
Wa no Kuni Arc

Deutschland

Produktion

In Deutschland wurde der Anime zunächst von RTL II lizenziert. Auftraggeber bis Episode 400 (Staffel 1-7) war die Tele München Gruppe. Für die Produktion und Bearbeitung der deutschen Synchronfassung der ersten 400 Episoden und der ersten zehn Kinofilme war bis zu ihrer Insolvenz yên ổn Jahr 2013 das Synchronstudio PPA Films GmbH in München verantwortlich. Das Partnerstudio Studio G Punkt kümmerte sich um die Postproduktion der deutschsprachigen Fassung. Die Openings wurden von dem Tonstudio Arts of TOYCO bis Opening 10 eingedeutscht.[6] Alle Endings, Eyecatcher und "To Be Continued"-Einblendungen am Ende der Folgen wurden jedoch aus der deutschen Fassung herausgeschnitten. Statt einem Ending zeigte man ein Standbild aus einem Eyecatcher mit dem verantwortlichen Synchronstudio und dem Lizenzgeber, ehe die Vorschau auf die nächste Folge begann.

Ab Episode 401 (Staffel 8) übernahm das Synchronstudio Rescue Film GmbH, ebenfalls in München ansässig, die Vertonung des deutschen One Piece-Animes und aller folgenden Kinofilme und TV Specials.[7] Auftraggeber und Betreuer für die Anfertigung einer deutschsprachigen Fassung war nun Toei Animation selbst. Der Anime wurde von der in Paris ansässigen Tochterfirma Toei Animation Europe S.A.S. betreut, sodass ProsiebenMaxx eine fertige deutschsprachige Fassung erhielt. Im Gegensatz zu den ersten 400 Episoden folgten die von Toei Animation betreuten Staffeln einer originalgetreueren Umsetzung. Die Openings wurden nicht länger eingedeutscht; stattdessen werden die japanischen Originalfassungen eingesetzt und mit deutschen Credits versehen. Die Episodentitel werden größtenteils übersetzt und bestehen wie yên ổn Original aus zwei Teilen. Die Werbetrenner wurden in der ersten Hälfte der 8. Staffel (401-456) gezeigt, in der zweiten Hälfte (457-517) hat man sie dagegen wieder herausgeschnitten.

Ausstrahlung

Deutsche Staffeleinteilung:
Staffel
Episoden
Starttermin
1-3
001 – 140 22. April 2003
4
141 – 195 23. August 2005
5
196 – 262 27. Oktober 2006
6
263 – 314 11. März 2008
7
315 – 400 02. November 2009
8
401 – 456 (1. Hälfte)
457 – 517 (2. Hälfte)
21. April 2014* bzw. 11. September 2014
18. Januar 2016
9
518 – 578 10. Juli 2017
10
579 – 628 27. März 2018
11
629 – 678 30. Mai 2019
12
679 – 724 02. Oktober 2019
13
725 – 779 27. Januar 2020
14
780 – 877 22. Januar 2021
15
878 – 917 01. Februar 2022
16
918 – 957 25. Juli 2022
17
958 – 1000 01. Dezember 2022
18
1001 – 1050 17. August 2023
*Preview der ersten beiden Episoden

In Deutschland sicherte sich zunächst RTL II die Rechte an dem beliebten Langzeit-Anime. Am 22. April 2003 feierte die Serie yên ổn Nachmittagsprogramm des Privatsenders Premiere. Immer wochentags wurden die Episoden in einer Kinder-Programmschiene zwischen anderen Animes ausgestrahlt. Bis 2008 folgten sánh insgesamt 314 Folgen, bis man One Piece yên ổn März 2010 vollständig aus dem Programm nahm. Das Kinderprogramm am Nachmittag verschwand ab April 2011 komplett und wurde zugunsten von Unterhaltungssendungen und Sitcoms ersetzt. Im Durchschnitt lagen zwischen der japanischen und der deutschen Erstausstrahlung auf RTL II rund ein Jahr und 10 Monate.

Bereits yên ổn Juli 2006 begann auch der Sender Tele5 mit der Ausstrahlung von One Piece ab der ersten Staffel. Ab dem 02. November 2009 übernahm Tele 5 die deutsche Erstausstrahlung der 7. Staffel, die wochentäglich zwischen 16:45 Uhr und 17:10 Uhr mit einer neuen Folge pro Tag gesendet wurde. Nach einigen Wiederholungen der Episoden beendete auch Tele 5 die laufende Ausstrahlung des Animes yên ổn Februar 2011. Aufgrund inhaltlicher Veränderungen yên ổn Programmportfolio distanzierte man sich nun ebenfalls von Animes, denen man bis dahin eine kleine Programmschiene ermöglichte. Die TMG bestätigte, dass es weder auf RTL II noch auf Tele 5 eine weitere Staffel geben wird.

Von 2007 bis 2011 strahlte der deutsche Pay-TV-Sender Animax die ersten 400 Episoden ungeschnitten aus.

Ab dem 05. September 2011 strahlte der Jugend- und Lifestyle-Sender VIVA Wiederholungen werktäglich in Doppelfolgen aus. Ab dem 18. August 2012 folgten die von Kazé veröffentlichten ersten zehn Kinofilme wöchentlich samstags in der Primetime. Im Februar năm trước wurde die Ausstrahlung der Folgen wieder aufgegeben.

Ab dem 04. September 2013 sendete ProsiebenMAXX yên ổn Rahmen des YEP!-Programmblocks die Staffeln 1-3 in ungeschnittener Fassung. Alle Folgen konnten außerdem nach Ausstrahlung sieben Tage in der Mediathek von ProsiebenMaxx abgerufen werden. Eine 8. Staffel beginnend mit Episode 401 startete am 11. September năm trước immer donnerstags und freitags in Doppelfolgen in deutscher Erstausstrahlung, wobei Episode 401 und 402 bereits an Ostern năm trước als exklusive Preview gezeigt wurden. Vom 01. - 11. September wurden zudem alle 11 Kinofilme ausgestrahlt. One Piece Film Z wurde zusätzlich am 06. September năm trước in deutscher Erstausstrahlung auf ProSieben gesendet.

Aufgrund schlechter Quoten in der Kernzielgruppe (6-13-jährige Jungen) trennte sich ProsiebenMaxx yên ổn Juli năm ngoái von seinem Programmblock YEP!.[8][9] Fortan sendete man die Animes unter dem Label "Anime Action" mit der angepassten Relevanz-Zielgruppe der 14-39-jährigen männlichen Zuschauer, in der One Piece stets gute Quoten holte. Gleichzeitig startete man die Ausstrahlung der Staffeln 4-5, allerdings in der von RTL II bekannten Schnittfassung. Ab dem 18. Januar năm nhâm thìn sendete ProsiebenMaxx wochentags die Episoden 457-517 in deutscher Erstausstrahlung. Wie auch bei allen anderen Folgen konnten die einzelnen Episoden eine Woche y sĩ in der Mediathek von ProsiebenMaxx abgerufen werden. Erstmals wurden die Folgen auch ab Episode 505 yên ổn 16:9-Format gesendet anstatt wie bisher in der beschnittenen 4:3-Fassung.

Insgesamt strahlte Prosieben Maxx 647 Episoden in deutscher Erstausstrahlung aus. Zwischen der japanischen und deutschen Erstausstrahlung lagen yên ổn Schnitt etwa vier Jahre und 10 Monate.

Streaming

Aktuell bietet ausschließlich Crunchyroll die aktuellsten Episoden mit deutschen Untertiteln in ihrem Simulcast für deutsche Abonnenten legal an.[10][11][12]

Der Anime-Streaming-Dienst Wakanim bot vom 12. November 2018 bis zum 27. Februar 2022 eine deutsch untertitelte Fassung des japanischen Originals yên ổn Simulcast an. Begonnen wurde mit Episode 861.[13][14] Bislang wurden frühere Episoden nicht nachgereicht. Die Episoden 861 bis 935 stehen dort mittlerweile nicht mehr zur Verfügung. Am 3. März 2022 gab Wakanim bekannt, dass der deutsche Simulcast nur noch exklusiv auf Crunchyroll zur Verfügung steht.[10]

Am 22. Februar 2020 verkündete auch der On-Demand-Dienst Crunchyroll, dass sich die Anime-Serie künftig auch in ihrem Portfolio befinden wird. Zusätzlich zum Simulcast sollten auch alle vorherigen bereitgestellt, beginnend mit Episode 001.[15] Am 15. März 2020 wurden die ersten 30 Episoden für deutsche Nutzer freigeschaltet. Später kamen immer blockweise neue Episoden zum Katalog hinzu. Seit dem 16. Januar 2022 sind alle Episoden auf Crunchyroll abrufbar.[16]

Neben Wakanim und Crunchyroll bot der deutsche Streamingdienst Anime on Demand zur gleichen Zeit einen Simulcast an. Der Betrieb der Seite wurde am 08. Dezember 2021 eingestellt. Anime ond Demand war zusammen mit Wakanim einer der ersten Streamingdienste, welcher One Piece legal mit deutschen Untertiteln anbot.[17]

Anfangs wurden die neuesten Episoden immer montags ab 20:00 Uhr (MEZ) freigeschaltet. Seit dem 5. April 2020, bzw. seit Episode 927, stehen die untertitelten Episoden bereits sonntags ab 17:00 Uhr (MEZ) deutschen Abonnenten zur Verfügung. Seit dem 24. April 2022 (Episode 1015) bietet Crunchyroll die neusten Folgen sogar bereits sonntags ab 9:00 Uhr (MEZ) an.

TV Specials

Im Rahmen der Fernsehserie werden auch Specials etwa für besondere Anlässe oder gar Feiertage produziert - ähnlich wie die Filler sind sie yên ổn Grunde in sich abgeschlossen und zeigen die Strohhutbande in zum Teil ungewohnter Umgebung. Während die ersten Specials (1-3) jeweils eine Länge von zwei Episoden hatten, enthielt das vierte Special zwei Episoden, die gemeinsam ausgestrahlt wurden. Seitdem haben die TV-Specials nur noch die Länge von normalen Episoden. Seit August 2012 wird auch jährlich ein TV Special außerhalb des normalen Ausstrahlungsrhythmus des Animes gezeigt. Meist sind dies Remakes vergangener Arcs, beinhalten zum Teil aber auch neue Handlungsbögen.

Bezeichnung
Titel
Erstausstrahlung
Japan
Erstausstrahlung
Deutschland
TV Special 1
Im Nabel des Meeres trăng tròn. Dezember 2000 keine Veröffentlichung
TV Special 2
Offen zum weiten Meer! Der riesige, riesige Traum eines Vaters 06. April 2003 keine Veröffentlichung
TV Special 3
Beschützt sie! Die letzte große Vorstellung 14. Dezember 2003 keine Veröffentlichung
TV Special 4
Die Detektivgeschichte von monster Strohhut Ruffy 18. Dezember 2005 keine Veröffentlichung
TV Special 5
Wie gewonnen, sánh zerronnen! 24. Dezember 2006 22. April 2008
TV Special 6
Jagd auf den Jackpot 07. Januar 2007 23. April 2008
TV Special 7
Das Kirschblütenfest 1. April 2007 09. Mai 2008
TV Special 8
Chopperman in Aktion! 23. Dezember 2007 02. Dezember 2009
TV Special 9
monster Ruffy ist zurück! 21. Juni 2009 18. September 2014
TV Special 10
Die Falle der Thriller Company 28. Juni 2009 19. September 2014
TV Special 11
Episode of Nami: Die Tränen der Navigatorin. Die Verbundenheit der Kameraden. 25. August 2012 24. Juni 2016
TV Special 12
Episode of Ruffy: Abenteuer auf Hand Island 15. Dezember 2012 29. April 2016
TV Special 13
Episode of Merry: Die Geschichte über ein ungewöhnliches Crewmitglied 24. August 2013 26. August 2016
TV Special 14
3D2Y: Überwinde Ace's Tod! Das Gelübde der Kameraden 30. August 2014 24. November 2017
TV Special 15
Episode of Sabo: Das Band der 3 Brüder, die wundersame Wiedervereinigung und die vererbte Entschlossenheit 22. August 2015 27. August 2019 *
06. Februar 2020 *
TV Special 16
Abenteuer auf Nebulandia 19. Dezember 2015 28. Oktober năm nhâm thìn *
11. November năm nhâm thìn *
TV Special 17
Heart of Gold 16. Juli 2016
TV Special 18
Episode of East Blue: Das große Abenteuer von Ruffy und seinen vier Freunden 26. August 2017
TV Special 19
Episode of Sky Island 25. August 2018
TV Special 20
Romance Dawn trăng tròn. Oktober 2019 14. März 2022
Strong World-Special
Der Auftrag des Goldenen Löwen!
Angriff auf Little East Blue!
Angriff der Amigo-Piraten
Ruffy vs. Largo!
15. November 2009
22. November 2009
29. November 2009
06. Dezember 2009
24. Oktober 2014
30. Oktober 2014
30. Oktober 2014
31. Oktober 2014
Kollaborations-Special
Das stärkste Team! Der erbitterte Kampf von Ruffy und Toriko!
Das Team steht! Rettet Chopper
Das stärkste Bündnis der Geschichte VS Vielfraß der Meere
03. April 2011
08. April 2012
07. April 2013
keine Veröffentlichung
keine Veröffentlichung
keine Veröffentlichung
Z's großer Traum
Die kleine Riesin Lily!
Der Auftritt der stärksten Armee!
Ein genialer, verzweifelter Fluchtplan!
Ruffy versus Shuzo.
02. Dezember 2012
09. Dezember 2012
16. Dezember 2012
23. Dezember 2012
26. September 2017
27. September 2017
28. September 2017
29. September 2017
Silver Mine Arc
Die silberne Festung! Ruffys und Bartolomeos großes Abenteuer!
Tief in der Mine! Ruffy gegen den menschlichen Zug!
In der Hitze des Gefechts! Law und Zorro eilen zur Hilfe!
Eine auswegslose Situation! Der heiße Kampf auf Silver Mine!
26. Juni 2016
03. Juli 2016
10. Juli 2016
17. Juli 2016
26. Februar 2020
27. Februar 2020
28. Februar 2020
02. März 2020
Stampede-Special
Cidre, der größte Kopfgeldjäger der Welt!
Ruffy gegen den Kohlensäure-König!
28. Juli 2019
05. August 2019
24. Februar 2022
25. Februar 2022
Red-Special
Eine flüchtige Erinnerung! Ruffy und Uta, die Tochter des roten Shanks!
Das Versprechen einer neuen Ära! Ruffy und Uta!
14. August 2022
21. August 2022
28. September 2023
29. September 2023

DVD- & Blu-ray-Veröffentlichung

Ende Januar 2012 teilte das deutsche Anime-Label Kazé mit, die ersten vier Staffeln (Episode 001-195) ab Mai 2012 auf DVD, unterteilt in sechs Boxen, zu veröffentlichen. Etwa ein Jahr nach der Veröffentlichung der letzten Box folgten dann die nächsten sechs Boxen mit den Episoden 196-390. Im Juni und Oktober năm nhâm thìn wurden die Boxen 13 und 14 veröffentlicht, die bis zu Episode 456 aufschließen, yên ổn Februar und Juni 2017 folgten die Boxen 15 und 16 mit den Episoden bis Folge 516. Bis Ende 2020 erschienen dann die Boxen bis Episode 779. Seit Box 26 gibt es neben der regulären DVD-Sammlung erstmals auch eine Blu-ray-Version. Ab 2023 werden die ersten 25 Boxen ebenfalls eine Bluray-Veröffentlichung bekommen.

Den japanischen Originalton beinhalten die ersten 25 DVD-Boxen nicht. Dafür liegt jeder Box ein Booklet bei, das Charaktere, Schauplätze und Begebenheiten beschreibt. Zudem ist ein Episodenführer vorhanden, der jede Episode kurz inhaltlich wiedergibt. Erst seit Box 26 ist auch der Originalton mit deutschen Untertiteln enthalten.[18] Seit Box 29 werden die Folgen unter der Marke Crunchyroll vertrieben.

Filme

Als klar war, dass die Serie ein voller Erfolg ist, beschloss Toei Animation für das Jahr 2000 einen Kinofilm in die Kinos zu bringen. Bis 2008 wurde jeden Frühling ein neuer Kinofilm produziert. 2009 wurde mit dieser Tradition gebrochen. Der Film "Strong World" erschien erst yên ổn Winter, außerdem wirkte auch Eiichiro Oda umfassend an dem Film mit und steuerte mehr bei als nur Character Designs wie bei vorherigen Filmen. 2011 wurde lediglich ein Jump Heroes Film zusammen mit Toriko in die Kinos gebracht, der jedoch nicht zur offiziellen Zählung der Filme dazugezählt wird. Von nun an folgte alle drei Jahre ein neuer Kinofilm, bei dem Eiichiro Oda auf die ein oder andere Weise in die Produktion involviert war.

Xem thêm: định vị airpod

Das deutsche Anime-Label Kazé (mittlerweile Crunchyroll) hat mittlerweile alle veröffentlichten Filme, mit Ausnahme des aktuellen Films One Piece Film Red, mit deutscher Synchronisation auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

Kinostart in Japan
Deutschsprachige Erstveröffentlichung
Filmtitel
Einspielergebnis
04. März 2000
25. Februar 2011 (DVD)
21. April 2022 (Blu-ray)
One Piece Movie 1 – Der Film
¥2.160.000.000
03. März 2001
25. März 2011 (DVD)
19. Mai 2022 (Blu-ray)
One Piece Movie 2 – Abenteuer auf der Spiralinsel
Special: Jackos Tanz-Festival
¥3.000.000.000
02. März 2002
13. Mai 2011 (DVD)
16. Juni 2022 (Blu-ray)
One Piece Movie 3 – Chopper auf der Insel der seltsamen Tiere
Special: Fußballkönig der Träume
¥2.000.000.000
03. März 2003
29. Juli 2011 (DVD)
21. Juli 2022 (Blu-ray)
One Piece Movie 4 – Das Dead End Rennen
¥2.000.000.000
06. März 2004
30. September 2011
One Piece Movie 5 – Der Fluch des heiligen Schwerts
Special: Ziel! Piraten Baseball König
¥1.800.000.000
05. März 2005
28. Oktober 2011
One Piece Movie 6 – Baron Omatsuri und die geheimnisvolle Insel
¥1.200.000.000
04. März 2006
16. Dezember 2011
One Piece Movie 7 – Schloss Karakuris Metall-Soldaten
¥900.000.000
03. März 2007
24. Februar 2012
One Piece Movie 8 – Abenteuer in Alabasta – Die Wüstenprinzessin
¥900.000.000
01. März 2008
25. Mai 2012
One Piece Movie 9 – Chopper und das Wunder der Winterkirschblüte
¥920.000.000
12. Dezember 2009
14. September 2012
One Piece Movie 10 – Strong World
¥4.800.000.000
19. März 2011
keine Veröffentlichung
Jump Heroes Film – One Piece 3D: Mugiwara Chase
¥790.000.000
15. Dezember 2012
29. November 2013
One Piece Movie 11 – Z
Special: Glorious Island
¥6.870.000.000
23. Juli 2016
26. Juli năm nhâm thìn (OmU)[19]
10. Januar 2017 (Deutsch)[20]
07. April 2017 (DVD & Blu-ray)
One Piece Movie 12 – Gold
Special: Episode 0: 711 ver.
¥5.180.000.000
09. August 2019
24. September 2019 (OmU)
28. Januar 2020 (Deutsch)
22. Juni 2020 (DVD & Blu-ray)
One Piece Movie 13 – Stampede
¥5.500.000.000 [21]
06. August 2022
11. Oktober 2022 (Filmpremiere)
13. Oktober 2022 (OmU + Deutsch)
16. Juni 2023 (DVD & Blu-ray)
One Piece Movie 14 – Red
¥19.700.000.000 [22]
¥12.200.000.000
(außerhalb Japans)[23]

Internationale Stände

Land
Episode
Japan 1084
Taiwan 1072*
Frankreich 1043*
Deutschland/Österreich/Schweiz 1050
USA 1024*
Italien 692*
Katalonien 516*
Brasilien 325*
Spanien 263*

*Stand: 03. Oktober 2023

Referenzen

TV-Episodenguide

Anmerkung: Dies ist eine Aufteilung der Episoden in sogenannte Arcs (aus dem Englischen für (Handlungs-)Bogen). Sie dienen als Orientierung und sind hauptsächlich nach den Hauptschauplätzen oder Hauptantagonisten benannt. Da Namen und Aufteilung der Arcs keiner offiziellen Quelle entstammen, können sie von anderen Webseiten, Wikis oder Foren mehr oder weniger abweichen.

East Blue Saga

Baroque Firma Saga

Skypia Saga

CP9 Saga

Entscheidungsschlacht Saga

Fischmenscheninsel Saga

Piratenallianz Saga

Vier Kaiser Saga